Diakonie Bautzen

Aktuelles




Tipps für Familien in der Coronakrise



Die Familien- und Erziehungsberatungsstelle der Diakonie Bautzen hat Hilfestellungen für Familien die in der Coronakrise zu Hause sind zusammengestellt: Tipps für Familien


Aktuelles vom Kinder- und Jugendtelefon Bautzen-Löbau



Allein mit deinen Problemen? Darüber reden hilft.

Seit März 2020 ist aufgrund der Corona-Pandemie vieles anders in unserem Land. Schulen und Kindertagesstätten sind geschlossen, Freizeiteinrichtungen ebenfalls. Kinder und Jugendliche verbringen den größten Teil ihrer Zeit zu Hause, fernab ihrer Peergroup. Während sie ihre Hausaufgaben machen, sind Eltern im Homeoffice. Die ständige, gleichzeitige Anwesenheit von Eltern und Kindern kann zu Anspannungen und Konflikten führen.

Ein Ventil scheint für manche junge Menschen das Kinder- und Jugendtelefon zu sein, denn die Anzahl der Anrufe ist seit der Corona-Pandemie deutschlandweit von ca. 8000 auf 9000 Anrufe pro Woche gestiegen. Wegen der erhöhten Nachfrage wurden die Beratungszeiten der Nummer gegen Kummer bundesweit ausgebaut.

In Deutschland gibt es 89 Standorte der Nummer gegen Kummer, sachsenweit sind es sieben. Ein Standort ist das Kinder- und Jugendtelefon Bautzen-Löbau, in Trägerschaft des Diakonischen Werkes Bautzen. Hier nehmen derzeit 16 ehrenamtliche TelefonberaterInnen täglich etwa 40 Anrufe entgegen. Wir sehen unseren Auftrag darin, den jungen Menschen aktiv zuzuhören, Verständnis entgegen zu bringen, zu unterstützen und Entlastung zu bieten.

Unser Eindruck ist, dass am Kinder- und Jugendtelefon weniger die Erkrankung an dem Corona-Virus thematisiert wird, sondern viel mehr die psychosozialen Auswirkungen der Corona-Maßnahmen. Stichwort Ausgangssperre und Kontaktbeschränkungen. So berichten die Heranwachsenden zunehmend, dass sie sich einsam fühlen, ihre Freunde vermissen oder sich langweilen. Auch Sorgen um die Zukunft werden angesprochen, etwa das geplatzte Schulpraktikum oder die plötzliche Arbeitslosigkeit der Eltern. Die Auswirkungen der Corona-Bestimmungen sind also auch am Kinder- und Jugendtelefon Bautzen-Löbau allgegenwärtig.
Vielen Dank an dieser Stelle dem Diakonischen Werk Bautzen, der unsere Arbeit trägt und verantwortet, und den vielen ehrenamtlichen Mitarbeitenden, die ein offenes Ohr für unsere junge Generation haben.

Anne Friedland, Koordinatorin des Kinder- und Jugendtelefons Bautzen-Löbau

Die Beratungsangebote von Nummer gegen Kummer stehen Kindern, Jugendlichen und Eltern wie folgt zur Verfügung:

Elterntelefon unter 0800 - 111 0 550
Mo bis Fr von 9 bis 17 Uhr sowie Di u. Do von 17 bis 19 Uhr

Kinder- und Jugendtelefon unter 116111
Mo bis Sa von 14 bis 20 Uhr sowie Mo u. Mi und Do von 10 bis 12 Uhr

Online-Beratung für Kinder und Jugendliche unter

www.nummergegenkummer.de

[[Grafik: externer Link]]
Chat: Di und Fr von 10 bis 12 Uhr u. Mi u. Do von 15 bis 17 Uhr
E-Mail-Beratung: rund um die Uhr



Unsere Mitarbeiter sind die Besten und wir wollen nur das Beste für unsere Mitarbeiter!



Das Diakonische Werk hat zur Zeit folgende Stellen neu zu besetzen:



Aktuelle Wohnungsangebote in unserem Betreuten Wohnen "Marthastift"



Zur Zeit sind alle Wohnungen belegt.

Bitte vereinbarten Sie bei Interesse einen Termin zur Besichtigung.
Telefon 0 35 91 / 48 16 98

(Angaben ohne Gewähr, letzte Aktualisierung am 04.05.2020)

Hier können Sie sich unseren aktuellen Beitrag zu den Kirchennachrichten als PDF ansehen:



Herausgeber: die Kirchenvorstände der Kirchgemeinden St. Petri, St. Michael und Gesundbrunnen
Redaktion: Claus Gruhl (St. Petri), Andreas Höhne (St. Michael), Marcus Baumgärtner (Gesundbrunnen) und Geschäftsleitung Diakonisches Werk Bautzen e.V.

[Bild: PDF-Icon] KiNa August-September 2020


Wir freuen uns, dass Sie unsere Internet-Präsenz besuchen. Als moderne Einrichtung werden Sie an dieser Stelle mit aktuellen Neuigkeiten, Informationen und Service-Angeboten unseres Diakonischen Werkes versorgt.

Bitte lassen Sie uns Ihre Wünsche und Fragen wissen, gerne beraten wir Sie ausführlich. Sie erreichen uns telefonisch (03591) - 4816-0 , per Fax (03591) - 4816-42 und per Email: geschaeftsleitung@diakonie-bautzen.de
[Bild: Ansicht BZ]